Neue Nachbarschaften

Die Bedürfnisse nach Wohnraum und Wohnformen haben sich weiter entwickelt. Viele Menschen möchten der zunehmenden Individualisierung und Anonymität alternative Wohnformen entgegensetzen und neue Nachbarschaften entwickeln. Als sozial engagiertes Unternehmen der Stadt Rosenheim liegt es in unserer Aufgabe, neue Wohnmodelle zu fördern und zu erproben.
Ein erfolgreiches Beispiel ist die Zusammenarbeit mit dem Verein „Initiative alternatives Wohnen“. 2007 wurde das Modellprojekt Senioren-Wohngemeinschaft Haus Gloria initiiert und gebaut. Seit 2009 teilen sich sieben Mietparteien ein Haus mit abgeschlossenen Wohnungen und Gemeinschaftsräumen, das nach ihren individuellen Wünschen und Wohnbedürfnissen im Alter konzipiert wurde. 
Das Soziale Management betreut die Projekte mit und steht auch nach dem Bezug weiterhin als fester Ansprechpartner zur Verfügung.